Aachen Conference on Machining

28.-29. September 2021

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Grußwort

 

Zentrale Entwicklungen wie die Transformation im Mobilitätssektor, die Individualisierung von Produkten und Konsumgütern, die steigende Bedeutung der additiven Fertigung oder das Internet of Things erfordern weitreichende Umstellungen im Produktionsumfeld. Insbesondere die Zerspanung als Schlüsseltechnologie der Produktion ist verstärkt dem Druck ausgesetzt, auf diese Entwicklungen schnell zu reagieren, um weiter­hin konkurrenzfähig zu bleiben.
Im Rahmen der Aachen Conference on Machining stellen renommierte Experten aus Industrie und For­schung innovative Ansätze und konkrete Lösungen aus dem Umfeld der Zerspanung vor. Die Konferenz adressiert neben neuen Erkenntnissen in etablierten Entwicklungsfeldern auch gänzlich neue Konzepte zur Gestaltung und Steuerung der spanenden Fertigung von Morgen. Diese dienen neben der Steigerung der Prozessleistungsfähigkeit insbesondere auch der Sicherstellung von Transparenz, der Steigerung der Prognosefähigkeit und der Erleichterung der Bedienbarkeit. Praxisnahe Lösungen werden an zahlreichen Prüfständen live demonstriert und in Vorträgen wissenschaftlich aufgearbeitet. Nutzen Sie das Forum zum intensiven Austausch und zur Diskussion mit Vertretern unterschiedlichster Branchen und mit den Ex­per­ten von WZL und Fraunhofer IPT.

Die Tagung adressiert Fragen und Lösungen aus folgenden Bereichen:

  • Wissensbasiertes Prozessdesign und Simulation
  • Datenakquise, Vernetzung, Überwachung und Regelung von Zerspanprozessen
  • Innovative Ansätze der Werkzeugentwicklung und Verschleißüberwachung
  • Zielgerichtete Einstellung von Randzoneneigenschaften
  • Aufbau und Nutzung des Digitalen Zwillings von Bauteil und Werkzeug
  • Zukunftsweisende Maschinen- und Spannsysteme
  • Zukünftige Trends in der Zerspanung

 Ich freue mich, Sie demnächst in Aachen zu begrüßen!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Thomas Bergs, MBA

Newsfeed

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Programm

Das Programm folgt in Kürze und befasst sich mit den Themenschwerpunkten:

 

  • Werkzeugentwicklung, Maschinen- und Spannsysteme

  • Prozessdesign und Simulation

  • Datenakquise, Vernetzung, Überwachung und Regelung von Zerspanprozessen

  • Digitaler Zwilling (Bauteil und Werkzeug)

  • Einstellung von Randzoneneigenschaften

  • Zukunftsweisende Ansätze

Konferenzleitung

Teilnahmeinformationen

Unterkunft
Sind Sie auf der Suche nach einer geeigneten und verfügbaren Unterkunft für Ihren Aufenthalt in Aachen? Dann greifen Sie gerne auf das Angebot des Aachen-Tourismus Service zurück.

Weitere Informationen
Zusätzliche Informationen zu Ihrer Anreise wie beispielsweise das Konferenz­-Ticket der Deutschen Bahn, die Parkplatz-Situation und einiges mehr finden Sie in unserem

Anfahrt

Manfred-Weck-Haus
Steinbachstraße 19
D-52074 Aachen

Ballsaal im Alten Kurhaus
Komphausbadstraße 19
D-52058 Aachen

Veranstalter

Unsere Partner

Partner werden

Mit der Aachen Conference on Machining schaffen wir eine Wissensplattform zum Austausch aktueller Forschungsergebnisse und Praxiserfahrung. Zusätzlich zu Fachvorträgen, dem Netzwerk, Social Events und Prüfstands­besichtigungen bieten wir in diesem Jahr eine Industrie­ausstellung an.
Werden Sie Partner und nutzen Sie Möglichkeit Ihre aktuellen Lösungen und Produkte unserem Fachpublikum zu präsentieren.

Möchten Sie Partner werden ?
Dann kontaktieren Sie gerne:

WZLforum an der RWTH Aachen

Sophia Wehmeyer,
Veranstaltungsmanagement

Telefon:   +49 241 8023614
E-Mail:      info@wzl.rwth-aachen.de
Web:         www.wzlforum.rwth-aachen.de

Impressionen

Kontakt

 

WZLforum an der RWTH Aachen

 

Telefon:   +49 241 8023614
E-Mail:      info@wzl.rwth-aachen.de
Web:         www.wzlforum.rwth-aachen.de